Beiträge

Maximale Intelligenz in Organisationen durch charismatische Führung

Immer wieder die Diskussion, ob ein charismatischer Führer nicht der Patriarch sein, ein Alleinherrscher mit Untergebenen. Charismatische Führung heut ist transformationale Führung, Führung, die verändert, sich entwickelt. Die Anstöße gibt und ideen aller integriert. Es geht beim charismatischen Führer nicht um den Patriarchen, den alleinigen Führer. Es geht darum, die Ressourcen aller am System beteiligten Mitarbeiter so zu nutzen, dass die Organisation in optimaler Weise profitieren und wachsen kann. Dieser Wachstumsprozess muss transformational, also verändernd sein und bedarf darum der charismatisch-transformationalen Führung. Weiterlesen

Charisma und Zuhören – gibt es Zusammenhänge?

Sollen Charismatiker etwa gute Zuhörer sein? Warum das? Wo sind da die Zusammenhänge? Vielen Charismatikern sagt man nach, dass sie gute Redner seien. Das mag häufig zutreffen. Aber sind Charismatiker deshalb auch gute Zuhörer? Weiterlesen

Pacing und Rapport

Pacing und Rapport sind Begriffe aus dem NLP (Neurolinguistischen Programmieren) und haben zumindest in manchem sozialen Umfeld den Eingang in die Alltagssprache gefunden.

Aber was verbirgt sich hinter diesen Begriffen?

Rapport ist am besten zu umschreiben mit Gleichklang, gegenseitigem Verständnis, auf einer Wellenlänge senden. Also der Zustand, der herrscht, wenn sich Menschen gut verstehen und die Stimmung gut und einvernehmlich ist. Weiterlesen

Ziele erreichen

Helmut Schmidt sagte ja mal „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen“. Dabei war er selber einer der großen Visionäre. Wer an seinem Charisma arbeiten möchte, kommt um Visionen nicht herum. Denn überlegen Sie mal: Kenn Sie einen Charismatiker, der keine Visionen hat? Wahrscheinlich nicht. Denn Visionen und Ziele wirken magisch auf Menschen, sie erst ermöglichen die charismatische Ausstrahlung.

Dennoch scheint es so einfach nicht zu sein. Denn viele von uns scheitern ja schon daran, einfache Ziele zu erreichen.

In seinem Buch What They Don’t Teach You in the Harvard Business School beschreibt Mark McCormack eine Untersuchung, die 1979 unter Studenten des MBA-Programms in Harvard durchgeführt wurde. Die Studierenden wurden befragt: „Haben Sie sich klare, schriftlich festgehaltene Ziele für ihre Zukunft gesetzt und Pläne gemacht, um sie zu erreichen?“ Nur 3% der Graduierten hatten schriftlich festgehaltene Ziele und Pläne; 13 % hatten Ziele, sie aber nicht schriftlich festgehalten; und die große Mehrheit der restlichen 84 % hatte überhaupt keine konkreten Ziele. Weiterlesen

Erfolgsfaktoren Ausstrahlung und Charisma

Kennen Sie diese Situation?

Jahresgespräch bei der Führungskraft. Es läuft nicht schlecht, aber eigentlich hatten Sie sich mehr erwartet. Das Projekt, das Sie gerne übernehmen wollten, hat der Kollege bekommen. Sie hatten gehofft, Ihre Karriere etwas beschleunigen zu können, aber so richtig will es nicht ans Laufen kommen. Fehlen Ihnen wichtige Erfolgsfaktoren?

Andere Situation: Sie wollen einen Kunden von einem wirklich guten Produkt überzeugen – Sie selber brennen dafür. Doch irgendwie scheinen Sie zu der Person nicht durchzudringen, obwohl Sie wissen, dass derjenige das Produkt wirklich gut gebrauchen könnte. Was passiert hier? Welche Erfolgsfaktoren fehlen Ihnen?

Möglicherweise sind es die Erfolgsfaktoren Ausstrahlung und Charisma, die in solchen Momenten geschwächt sind. Weiterlesen

Das Lebensrezept des Esels

(Entnommen aus: Die Kunst der Selbstmotivierung, von Jens Uwe Martens und Julius Kuhl)

Es war einmal ein alter weiser Esel. Man sah ihm an, dass er schon einiges in seinem Leben hinter sich gebracht hatte, aber er war innerlich froh und heiter. Da kam eines Tages ein junger Esel zu ihm und fragte ihn, was sein Geheimnis sei, weshalb er das Leben mit all seinen Rückschlägen und Hinernissen so toll geschafft habe. Weiterlesen

Strategien für mehr Eigenmotivation

Immer wieder erleben wir es im Alltag, dass sich manche Menschen durch Schicksalsschläge unterkriegen lassen, und andere nicht.
Welche Fähigkeiten haben diejenigen, die immer wieder aufstehen, also „resilient“ sind?
Die Psychologen und Motivationsforscher Martens und Kuhl beschreiben

7 Strategien resilienter Menschen Weiterlesen

Rollen und Authentizität

Die Tage ein Kunde im Coaching:
„Ich möchte aber in jedem Fall authentisch sein, will auf keinen Fall eine Rolle spielen“.
Ein merkwürdiges Ziel. Völlig unerreichbar. Und wenig durchdacht. Ich glaube, ich muss etwas merkwürdig geguckt haben.

Warum? Weiterlesen

Motivation und Führung

Motivation. Hat jeder Mensch Motivation?
Selbstverständlich. Denn zu irgendwas ist jeder motiviert. Und die meisten Menschen in unserem Lande sind auch motiviert zu arbeiten – weiß man doch inzwischen aus den Medien und teilweise aus dem eigenen Freundes-, Verwandten- und Bekanntenkreis allzu gut, was die Hartz IV-Empfänger erwartet. Weiterlesen

Charisma durch Ziele

Immer wieder werde ich gefragt, welche Charaktereigenschaften einen Charismatiker denn nun ausmachen. Es ist schwierig, darauf eine generalisierte Antwort zu geben – eigentlich fast unmöglich, denn kaum, dass man denkt, man hat eine Eigenschaft gefunden, die allen Charismatikern nun inne sei, stellt man auch schon fest, dass man mindestens einen kennt, der genau diese Eigenschaft nicht aufweist. Weiterlesen